Samstag, 6. Januar 2018

Nachtrag - Männerbusenblog- fünf Jahre und kein Ende



Etwas mit Verspätung möchte ich meinem jetzt vier Wochen alten Blogiläum von fünf Jahren Männerbusenblog kurz gedenken. Gestartet hat alles im Dezember 2012 aus einer Laune heraus. Ich war mir nicht klar, ob ich nun ein hoffnungsloser Chaot, ein sexuell unbestimmter Mensch oder einfach nur ein Mann mit Busen bin. 

Gleichzeitig wollte ich anderen betroffenen Männern eine Art Lösungsanbieter sein, der über sich und seine Erfahrungen mit dem wohl weiblichsten aller Kleidungsstücke, dem Büstenhalter berichtet.

Mein erstes Review war improvisiert. Der Cleo Lucy, jugendlich frisch, damals ein ziemlicher Renner, mittlerweile ausgesondert. Danach kam der Frances, der immer noch in meinem Fundus ist und sich immer wieder meiner Brust angepasst hat.

einer meiner ersten britischen BHs - immer noch
Sukzessive wurde ich mutiger, sowohl was die Auswahl der BHs,  als auch was die Präsentation derselben im Blog betraf. 

Dekolletee mit Curvy Kate
Einzelne philosophische Beiträge mal zwischen drin, die die Suche nach einer Position innerhalb der Geschlechter betrafen mischten sich mit generellen Betrachtungen und mit Einkaufshilfen (Büstenhalter-Alarm).

Ich habe beim Fachhandel das Beratungsgespräch gesucht und diverse "Schätzchen" erworben, die mir sehr gut passen und die ich liebe.

Einer meine Lieblinge von Curvy Kate
Dazu gehören mein Curvy Kate Ritzy, Fräulein Annie "Falling in Love", Ewa Michalak "S Szykus" und ganz neu ein Elomi (Matilda). Falling in Love habe ich in Hamburg bei Curvy Shapes gekauft. Die Inhaberin schätze ich sehr und nutze jeden Aufenthalt in Hamburg um mal reinzuschauen.

Fallin in love - bis heute
Der Ewa Michalak ist super bequem und brachte mich unter anderem zur Brafinette mit ihrer bezaubernden Inhaberin sowie zu vielen neuen Aufrufen der Seite aus Polen.

Ewa Michalak S Szykus
Den Elomi habe ich bei Doppel D erworben, wo ich viele BHs probiert habe, immer wieder gern reinschaue und viele Anregungen zu Passform, Körperidentität und BHs im Allgemeinen mitgenommen habe. Vielen Dank dafür an Dich und Dein freundliches Team, liebe Jenny.

Elomi - eine neue Liebe
Natürlich gehören auch Sport-BHs dazu, denn mein Busen soll mich nicht vom regelmäßigen Laufen abhalten. Von Panache habe ich zwei langlebige Sport-BHs, die regelmäßig zum Einsatz kommen.

mein erster wirklich perfekter Sport-BH von Panache - immer noch in Gebrauch

Ich könnte noch vieles aufzählen, über Longlines, trägerlose BHs und vieles andere mehr.
Aber ich möchte zumindestens folgendes noch notieren. Der Blog, die freundlichen Kommentare meiner Leser, die Unterstützung von den Brafitterinnen, alles das hat mir Selbstvertrauen gegeben. 

Vielen herzlichen Dank dafür.

In den letzten Jahren gab es viele Blogs, von denen nur noch wenige, weitestgehend kommerziell ausgerichtet von Bestand sind. Ich werde meinen Blog weiterführen, auch in dem Prinzip, keine kommerzielle Ausrichtung anzustreben und regelmäßig, wenn auch seltener als früher, Anregungen zu BHs, dem körperlichen Gefühl und natürlich hin und wieder - off topic - philosophischen Betrachtungen.

Kleiner Ausblick am Ende, ich habe nun auch einen super bequemen Gossard (Superboost Lace), der demnächst im Review ist. Ein Bildchen schon mal im Voraus.

Gossards Superboost - wieder mal Dekolletee - warum auch nicht
Insofern nochmal herzlichen Dank an die vielen Leser, Fitterinnen und alle, für die BHs vor allem Komfort für Brüste geben.

Euer BraBerliner

1 Kommentar:

  1. lieber Braberliner, schön zu lesen, dass du deinen Blog fortsetzt. Ich schaue gern rein und lasse mich von deinen tollen Reviews inspirieren. Für Männer, die mit einem Busen gesegnet sind, ist es einfach gut, zu lesen, wie andere damit umgehen.
    Vielen Dank.

    AntwortenLöschen